Artikel-Schlagworte: „Schleimstoffe“

Equus Bonum ab Januar 2016 neu bei Terrahipp

Equss Bonum, wurde von uns mit Vitalohorse (www.vitalohorse.info) erfolgreich getestet. Die Ergebnisse sprechen für sich und wir freuen uns sehr, es unseren Kunden ab Januar 2016 anbieten zu können.

Ergänzungsfutter für Pferde.

Rein biologische Spurenelemente und Mineralien (keine künstlichen und chemischen Inhaltsstoffe) Ohne Füllstoffe!

Zur Vorbeugung von Mangelerscheinungen.
Zur Verbesserung des Allgemeinzustands.
Zur Unterstützung in der Rekonvaleszenz.
Zur Leistungssteigerung.
Zur Unterstützung des Fellwechsels.
Besonders empfehlenswert zur Verfütterung an Pferde mit Stoffwechselstörung.

Von Vitalohorse erfolgreich getestet....


Beschreibung der Inhaltsstoffe von Equus Bonum:

Leinkuchen:
enthält alpha-Linolensäure (omega 3 Fettsäure), die einen entzündungshemmenden Effekt aufweist, das Spurenelement Selen und das Mengenelement Magnesium (wichtig für das Nervensystem und die Reizleitung, es sollte ein Verhältnis von Calcium zu Magnesium von 2:1 vorliegen).
Die Schleimstoffe wirken sich positiv auf den Magen-Darm-Trakt aus.

Algen (Herkunft Alaska):
sind reich an essentiellen Aminosäuren und Vitamin E, die für den Muskelaufbau wichtig sind, die Vorstufe des Vitamin A, beta Carotin ist enthalten, das zum Ende der Wintersaison im Heu durch langes Lagern knapp wird. Desweitern enthalten sie B-Vitamine, die bei Störungen im Magen-Darm-Trakt nicht ausreichend gebildet werden können. Sie sind eine natürliche Calcium-, Magnesium-, und Eisenquelle. Algen sind in der Lage Schwermetalle und den Überschuss an Elementen zu binden.

Kieselerde:
besteht in erster Linie aus Kieselsäure, die einen sehr hohen Siliciumgehalt aufweist und ist aus urgeschichtlichen Meeresablagerungen entstanden. Silicium ist wichtig für alle stabilisierenden Strukturen im Körper, wie Knochen, Sehnen und Bindegewebe. Wie alle Heilerden hat auch die Kieselerde die Eigenschaft Giftstoffe und den Überschuss an Elementen zu binden.

Süßholzwurzel:
passt sehr gut im Winterhalbjahr, da sie die Sekretlösung und Entzündungshemmung in den Bronchien fördert, durch die Süßstoffe in der Wurzel besteht eine abführende Wirkung, die Verstopfungsprobleme bedingt durch grünfutterarme Ernährung und Bewegungsmangel vorbeugen kann, die Schleimstoffe der Süßholzwurzel wirken sich positiv auf den Magen-Darm-Trakt aus.

Anissamen:
haben entkrampfende Wirkung auf den Verdauungstrakt und der Weitertransport von Gasansammlungen wird ermöglicht. In den Bronchien wird durch die ätherischen Öle die Lösung des festen Schleims unterstützt, die dann über das Flimmerepithel abtransportiert werden können.

Fütterungsempfehlung: Großpferd(600kg) 200g/Tag

Lieferbar ab Januar 2016

Preis: 65 Euro inkl. gesetzlicher MwSt. inkl. Versandkosten

NEU – Darm-Fit-Würfel von Terrahipp ab 15. November 2011 lieferbar

Für unsere Pferde nur das Beste.

Neues Produkt – Terrahipp Darm-Fit-Würfel, 1kg oder 5kg, Bio.

Unsere Darm-Fit-Würfel werden beim Leinöl-Pressen hergestellt. Die Darm-Fit-Würfel bestehen 100% aus Leinsamen und weisen einen Ölgehalt von ca. 10% auf. Sie finden überwiegend Verwendung als Pferdefutter, können aber bei allen Tieren mit Verdauungsproblemen oder auch bei Fell- und Hautproblemen gefütter werden.
Sie sind speziell geeignet zur Vorbeugung gegen Koliken, können sich durch die enthaltenen Schleimstoffe sehr positiv auf die Verdauung auswirken, dadurch verbesserte Futterverwertung, regen die Darmtätigkeit an, gereizte Darmschleimhäute können schonend regeneriert werden und wertvolle Mikroorganismen können sich im Darm wieder ansiedeln.

Terrahipp Darm-Fit-Würfel sind extrem reich an essenziellen Aminosäuren, natürlichem Vitamin E, verdauungsfördernden Schleimstoffen und haben einen hohen Anteil an mehrfach ungesättigter Omega-3-Fettsäuren. Terrahipp Darm-Fit-Würfel helfen die Verdauung zu optimieren und dadurch entsteht ein glänzenden Fell bzw. einer elastischen Haut.

Die naturbelassenen Darm-Fit-Würfel werden kalt gepresst, sind besonders hochwertig da aus der 1. Pressung und sind absolut unbehandelt. Damit ist garantiert, dass Sie Ihrem Pferd nur das Beste zukommen lassen.

Fütterungshinweis: Täglich dem Krippenfutter beimischen oder aus der Hand verfüttern. Besonders geeignet deshalb auch für Offenstallpferde und Weidepferde – aber auch für alle anderen Pferde gleich jeglicher Haltung.
Erwachsene Pferde ca. 100g pro Tag
Fohlen ca. 50g pro Tag
Die Darm-Fit-Würfel können ganzjährig gefüttert werden. Der gesunde Leckerli-Spaß für ihr Pferd.
Bitte immer genügend Wasser zur Verfügung stellen.

Preis: 1kg Darm-Fit-Würfel 7,80 Euro und 5kg 23,95 inkl. MwSt. zuzüglich Versandkosten.

Achtung – nur solange der Vorrat reicht. Die Würfel werden regelmäßig frisch hergestellt.

Lieferung ab dem 15. November 2011.

Koliken müssen nicht sein…

Welcher Pferdehalter und Liebhaber kennt es nicht? Die Angst vor der Kolik bei dem geliebten Pferd. 25% aller Verluste unter den Pferden sind leider auf Koliken zurückzuführen. Koliken sind die häufigsten Störungen im Verdauungskanals des Pferdes. Bei einer Kolik zeigt das Pferd folgende Symptome:

  • Schlagen gegen den Bauch
  • Wälzen
  • Schwitzen
  • Wälzen
  • Kreislaufprobleme
  • Unruhe
  • Kot oder Urin kann oftmals nicht abgesetzt werden.

Verursacht werden Koliken oftmals durch Fehlgärungen – Gasbildung

Ursachen die zu Koliken führenkönnen sind vorrangig in Fütterungs- und/oder Haltungsfehlern zu suchen

  • Futterqualität (Achtung bei Schimmelbildung, schlechter Heu-/Strohqualität etc.)
  • zu wenig Raufutter (mindestens 1kg Heu pro 100 kg Lebendgewicht)
  • Fehler in der Futterzubereitung
  • Verwurmungen
  • zu viel Kraftfutter /zu wenig Raufutter
  • zu wenig Bewegung oder keine regelmäßige Bewegung
  • kein Anweiden im Frühjahr
  • Wetterwechsel
  • Koliken vermeiden

    • ausreichend Heu in guter Qualität
    • am besten vor dem Kraftfutter füttern
    • tägliche ausreichende Bewegung (am besten auch Koppel und- Paddockgang oder Offenstallhaltung)
    • anweiden im Frühjahr
    • Pflege von Magen- und Darm z.B. mit den Fertigen Leinsamen, durch die Schleimbildung wird Magen- und Darm gepflegt.
    • Regelmäßiges zielgerichtetes Entwurmen (am besten voher eine Kotprobe nehmen und dann gezielt entwurmen)
    Lusitano-Stutenherde vom Reinigshof

    Foto: Karin Boldt