Artikel-Schlagworte: „Bakterien“

Neu bei Terrahipp Aktivkohle für Pferde…

Profis wissen die Wirkung von Aktivkohle in der Pferdefütterung schon lange zu schätzen. Sie hat sich über viele Gernerationen in der Praxis bewährt. Wissenschaftlich untersucht und empfohlen. Die probiotische Aktivkohle von Terrahipp kann vorbeugend täglich oder auch kurweise angewendet werden. Sie wird als natürlicher Bioregulator angewendet.

Fütterungshinweis Pferde

– Körpergewicht 250Kg – 40g täglich
– Körpergewicht 500Kg – 80g täglich
– Körpergewicht 700Kg – 120g täglich
– Bei Krankheitserscheinungen kann die Dosis erhöht werden.

Bei täglicher Fütterung kann die Dosis halbiert werden – Langzeitanwendung.

Nebenwirkungen
keine bekannt.Aktivkohle von Terrahipp – Das Multitalent in der Pferdehaltung
Pferde sind ausgeglichener, vitaler, stressresistenter und fühlen sich sichtbar wohler.
Die Aktivkohle von Terrahipp kann die verwendeten Futterstoffe sinnvoll ergänzen und sogar bis zu 5 % reduzieren, weil sie dank ihrer physikalisch-chemischen Eigenschaften die Verdauung stabilisiert und die Verwertung der Nährstoffe verbessert. Sie zeigt ihre Stärken besonders bei

  • Durchfall
  • Kotwasser
  • Koliken
  • Verdauungsproblemen
  • Schimmelpilzbelastung
  • Ausleiten von Toxinen und Bakterien
Positive Wirkung
  • Entlastung der Leber durch Entgiftung des Darmtraktes
  • Regulierung des Säure/Basenhaushaltes
  • Reduzierung der Tierarztkosten
  • Stärkung des Knochenbaus durch Kalziumgehalt
Auch einsetzbar zur Optimierung der Ausläufe in Offenställen/Weideunterständen mit Naturboden. Bitte sprechen Sie uns für größere Mengen an.Qualitätsmerkmale
Je größer die innere Oberfläche, desto effektiver die Wirkung der Futterkohle.
Die Aktivkohle von Terrahipp, bioaktiv ist als Multitalent die Premium-Klasse in ihrem Segment: Ihre Qualitätsparameter sind ihr extrem hoher Kohlenstoffanteil von 90% und ihre innere Oberfläche von 500 m² pro Gramm Futterkohle. Sie ist nahezu staubfrei und sehr angenehm zu verarbeiten.

Wichtiger Hinweis:
Die bereits nach wenigen Tagen zu beobachtenden positiven Effekte der Futterkohle lassen sich nicht beliebig steigern durch höhere Dosen der Beimengung.

Deklaration
Einzelfuttermittel gem. Verordnung EU 2017/1017 Teil C; Nr. 7.13.1 pflanzliche Kohle
Analytische Bestandteile
Rohfaser 57,4%

Neue Termine für Meridian-Messungen vom 21.-26. Februar 2015

Liebe Terrahipp Kunden,

in o.g. Zeitpunkt werden wir wieder Meridian Messungen im Großraum Mannheim vornehmen können.
Alle Pferde die bis jetzt eine große Messung hatten, können in diesem Zeitraum zum Vergleich, nachgemessen werden.
Bitte dazu zur Terminabsprache unter 06201-2620358 melden – herzlichen Dank.

Wir werden in den nächsten Tagen terminieren und die Termine wie immer bekannt geben. Neukunden können sich
gerne unter o.g. Rufnummer informieren.

Wir werden im o.g. Zeitraum in folgenden Ortschaften messen:

Mannheim-Sandhofen (Stall Mampel) Am 25.Februar
Mannheim-Friedrichsfeld (Stall Dehoust) 28.2. und 1.3 ab 10.30 Uhr
Fürth-Krumbach (Stall Jäger) 22.2. ab 10.30 Uhr
Fürth-Brombach (Stall Berg) 22.2. ab 11.30 Uhr
Heidelberg am 23. Februar
Überwälder Hof in Grasellenbach-Scharbach am 22.2. ab 14 Uhr

in Planung sind außerdem noch:

Speyer am 26. Februar
Heddesheim
Frankfurt
Viernheim
Birkenau

Genau Daten und Uhrzeiten geben wir noch bekannt.

Herzlichen Gruß
Manuela Leopold
Terrahipp

Meridian Messungen

Liebe Terrahipp Kunden,
wieder haben wir erfolgreich Messungen bei Pferden vorgenommen. Hierbei wurden vor allem auch Futtermittel ausgetestet. Ob Heu, Stroh, Heulage, Silage,
Müsli, Hafer, Mineralstoffprodukte und viele mehr…alles ist möglich. Durch das Austesten findet der Besitzer für jedes Pferd die optimale Fütterung.
So läßt sich schon im Vorfeld einiges an evtl. Kosten einsparen.

Eine Basismessung mit der Ausstestung von bis zu 5 Futtermitteln kostet 80 Euro (zuzüglich Anfahrtskosten). Bei dieser Messung werden auch evtl. Probleme wie Schwermetalbelastungen, Parasiten, Mineralstoffmangel und vieles mehr deutlich. Diese kleine Messung ist für alle Pferde zu empfehlen.

Bei Pferden mit Problemen empfehlen wir die Große Messung. Auch bei dieser Messung werden Futtermittel ausgetestet. Allerdings werden hier
alle Störfelder aufgedeckt. Auch Viren, Bakterien, Probleme mit den Zähnen, Emotionale Probleme, Hormone, Elektrosmog und vieles mehr kann hier gefunden werden. Eine Große Messung kann ca. 1,5 Std. dauern.

Auf den Bildern ist eine Messung zu sehen. Es wird an allen vier Beinen der Hautwiderstand gemessen. Das System zeigt genau an, welcher Punkt gerade gemessen werden soll. Zum Schluß erscheint die Auswertung mit den momentanen Schwachstellen. Das Pferd sollte für die Messung trocken sein. Es wird eine Trense aus Metall benötigt. Auch sollte das Pferd vor der Messung nicht übermäßig bewegt worden sein. Wir benötigen für die Messung einen ruhigen Platz und einen kleinen Tisch, um den Computer sicher stellen zu können.

Ab 6 Pferden ist eine Messung deutschlandweit möglich. Kosten pro großer Messung: 300 Euro (bei einem Radius von 100 km im PLZ Gebiet 69488) ab 3 Messungen inkl. Anfahrtskosten, Kleine Messung 80 Euro zuzüglich Anfahrtskosten (Radius von 100km im Raum PlZ 69488).
Weitere Infos über die Meridian-Messung gerne auch telefonisch.

Verdauungsprobleme, Koliken, Kotwasser…

Wer kennt sie nicht – die Angst vor einer Kolik, Darmverschlingung? Koliken gehören wohl zu den meist gefüchteten Komplikationen in der Pferdehaltung. Doch auch weniger dramatisch erscheinende Störungen im Verdauungssystem gehören in vielen Ställen zur Tagesordnung wie z.B. Durchfall und Kotwasser. Durch die schlechte Heuernte und die hohen Heupreise wird das Raufutter in manchen Ställen ebenfalls knapp – oder ist nicht von guter Qualität. Ein Pferd sollte am Tag ca. 13 Stunden fressen – wenn möglich Raufutter in guter Qualität. Leider sieht die Realität oft anders aus.
Die Funktion des Verdauungstraktes spielt eine zentrale Rolle. Die entsprechende Rationsgestaltung und ein angepasstes Fütterungsmanagement kann hier Störungen vermeiden.
In den heute verbreiteten Haltungssystemen ist das Pferd in vielerlei Hinsicht der Gefahr für Verdauungsstörungen ausgesetzt.

Zum Problem führen kann:
Mangel an Bewegung – dadurch träger Darm
Überhöhte Kraftfuttermengen
Wenig oder qualitativ minderwertiges Raufutter
Unzureichende Vitalstoffversorgung

Pferde können sich nicht erbrechen. Das verdorbene Futtermittel muss also den ganzen Verdauungstrakt durchlaufen….oftmals die Folge davon sind Verdauungs- und Stoffwechselprobleme.

Das Pferd wird unruhig und fängt an zu schwitzen und sich hinzuwerfen, schaut nach dem Bauch und tritt dagegen und kann keinen Kot mehr absetzen? Meistens sind auch keine Darmgeräusche mehr zu hören, dass Zahnfleisch ist weiß statt rosa gefärbt?
Hier sollten Sie sofort den Tierarzt verständigen! Das Pferd bis zum Eintreffen des Tierarztes führen, am besten aus der Box nehmen und wenn möglich in die Reithalle oder auf den Reitplatz bringen, damit es sich nicht noch beim Ablegen verletzen kann.

Koliken vermeiden mit:
Täglicher Bewegung
Raufutter vor dem Kraftfutter füttern
Raufutter ca. 1-2kg bei 100kg Pferdegewicht (also ein Pferd mit 600kg sollte am Tag mindestens 6kg Raufutter erhalten!)
Magen- und Darmpflege (Fertige Leinsamen und/oder Darm-Fit-Würfel)
auf die Raufutter Qualität achten
Bei Raufuttermangel mehrfach am Tag kleine Rationen füttern
Kräuter: Anis, Fenchel, Mädesüss, Thymian, Salbei, Schafgarbenkraut, Kamille, Isländisches Moos, Ingwer

…und wenn die Hinterbeine des Pferdes stark verschmutzt sind und bei jedem Kotabsetzen Darmwasser in mehr oder weniger großem Umfang abgesondert wird? Dann spricht man von Kotwasser.

Kotwasser kann sehr viele Ursachen haben:
Mangelernährung
Entzündungen im Magen-Darm-Trakt
Leberfunktionsstörungen
Füttern auf dem Sandpaddock
Fütterung von Heulage oder Silage

Bei Kotwasser kann folgendes hilfreich sein:
Auf Heulage/Silagefütterung verzichten
Die Pferde nicht mehr von Sandböden fressen lassen
Kleine Kraftfutterrationen
Hochwertiges Raufutter
Kraftfutter erst nach Raufutter füttern
Verdaaungsstabilisierende Ergänzungsfuttermittel (Fertige Leinsamen, Darm-Fit-Würfel, Grüne Mineralerde)

….bei Durchfall kann eine Störung der Darmflora vorliegen. Bei länger andauernden chronischen (ab 1 Woche) Durchfällen sollten Fütterung und Haltung grundsätzlich überprüft und ein Tierarzt unbedingt zu Rate gezogen werden.

Durchfälle können ausgelöst werden durch:
Bakterien und Parasiten (Wurmbefall)
Futterumstellung (im Frühjahr zu Beginn der Koppelzeit und zum Spätjahr)
Medikamentengabe (Antibiotika)
Überfütterung mit Kraftfutter (Getreide)
Unverträglichkeit bei Silage oder Heulage
Futterallergien

Helfen kann:
Stabilisierung der Darmflora
Gutes Heu zur freien Verfügung
Grüne Mineralerde
Darm-Fit-Würfel
Fertige Leinsamen

Sie haben weitere Fragen für eine optimale Fütterung? Wir beraten Sie gerne und unverbindlich.

Mauke – Pflege von Innen und Außen

Die Herbst- und Winterzeit steht vor der Tür. Die Koppelzeit ist zu Ende und viele unserer Pferde stehen über Winter tagsüber auf Paddocks oder im Offenstall. Manche davon stehen stundenlang im Matsch ohne davon ein Mauke zu bekommen. Andere haben trotz peinlichster Sauberkeit verkrustete, teils blutige Fesselbeugen die bis zur Lahmheit führen können. Neben der Haltung und Pflege muss also noch ein anderer Faktor eine bedeutende Rolle spielen.

In Betrachte ziehen müssen wir hier:

Probleme mit dem Stoffwechsel
Fehlende Spurenelemente/Mineralstoffe (u.a. auch Zink)
Verdauungsprobleme/Kotwasser
schwaches Immunsystem
Futter
Überlastete Stoffwechselorgane

Helfen kann hier:
Entgiftung und Mineralstoffoptimierung, Entsäuerung (z.B. Brennesseln, Grüne Mineralerde, Hautfitwürfel, Mariendistelsamen)
Optimierung der Spurenelemente/Mineralstoffe (z.B. Grüne Mineralerde)
Verdauung optimieren (Fertige Leinsamen, Darm-Fit-Würfel)
Futter (auf Futterqualität achten, Eiweißarm füttern, Heulage vermeiden, kein schimmliges Futter/Heu/Stroh)
Abwehrkräfte stärken (z.b. Echinacea, Brennessel, Mädesüss)

Für die äußere Anwendung empfehlen wir Ihnen:
Mauke-Ex 1 und 2
Pflegepaste – vorallem bei feuchter Mauke, bei trockener Mauke in Kombination mit Mauke-Ex

Sie brauchen weitere Informationen – gerne beraten wir Sie unverbindlich.