Archiv für die Kategorie „Neues“

Strahlfäule bei Pferden ist nicht nur ein Winterthema

Früher dachte ich immer, Strahlfäule kommt nur in den Wintermonaten vor… und hängt mit den Matschpaddocks und der Haltung zusammen.

 

In den letzten Tagen haben sehr viele Kunden nicht nur unser Insektenspray bestellt, sondern auch die Produkte gegen Strahlfäule. Was ist da los? Es ist Sommer, alles ist trocken, die Pferde stehen auf der Koppel und trotzdem gibt es riesige Probleme mit Strahlfäule.

Strahl-Rein Pad in Anwendung bei einer sehr starken Strahlfäule

Strahl-Rein Pad in Anwendung bei einer sehr starken Strahlfäule

Hierzu muss man folgendes wissen:

 

  • Strahlfäule entsteht nicht nur durch matschige Ausläufe und schlecht gemistete Boxen
  • Strahlfäule entsteht auch durch eine nicht passende Hufbearbeitung
  • Strahlfäule entsteht bei Problematiken im Säure-/Basenhaushalt
  • Strahlfäule entsteht bei nicht passender Fütterung
  • Strahlfäule entsteht bei Mineralstoffmangel
  • Strahlfäule entsteht durch ein nicht funktionierendes Immunsystem
  • Strahlfäule kann durch eine Vergiftung entstehen
  • Strahlfäule kann durch die Haltung auf Naturboden entstehen

 

Es ist sicherlich an der Zeit, dass auch meine Hufkollegen hier ein wenig umdenken. Wie alle Themen beim Pferd ist auch die Strahlfäule ganzheitlich zu sehen – nämlich von INNEN und AUSSEN.

 

  1. Hufbearbeitung überprüfen. Trägt der Strahl mit oder wurde er zu kurz geschnitten? Kann der Hufbearbeiter sauber schneiden – oder entstehen „Mausezähnchen“ bei Strahlschneiden. Ist der Strahl „dachförmig“ geschnitten? Leidet das Pferd unter Trachtenzwang? Stimmen die Ausschneide-Intervalle?
  2. Stimmt die Haltung vom Pferd. Hat es genug Bewegung? Wird regelmäßig gemistet und steht das Pferd trocken und sauber? Naturböden sollten regelmäßig mit dem Stallrein-Pulver von Terrahipp bearbeitet werden – mindestens 1x im Monat, besser 1x die Woche.
  3. In den trockenen Sommermonaten können die Hufe sehr stark austrocknen. Steht dann das Pferd mit den Hufen im Mist oder Urin, holen sich die Hufe die Feuchtigkeit aus dem Mist oder Urin. Wichtig hier, rund um die Tränke feuchte Stellen einrichten, damit der Huf auch immer mal wieder Feuchtigkeit abbekommt. Die Hufe regelmäßig mit der Hufpflegeseife von Joveg waschen. In den Sommermonaten mit dem Strahl-Rein flüssig von Terrahipp regelmäßig präventiv ca. 1-2x wöchentlich besprühen oder und auch mit der Pflegepaste einpinseln – ca. 10 Min. einwirken lassen, dann das Pferd wieder zurück stellen.

    Die komplette Hufsohle mit der Pflegepaste bestreichen

    Die komplette Hufsohle mit der Pflegepaste bestreichen

  4. Futterzustand überprüfen. Wie ist das Fell, die Muskulatur von meinem Pferd, hat es genug Hufwachstum, wie ist das Hufmaterial, wächst genug. Strahlfäule und Pilze sind immer ein Zeichen, dass der Stoffwechsel nicht optimal funktioniert und oder auch das Immunsystem. Gesundheit sitzt im Darm, hier muss angesetzt werden. Wer nicht länger „rum probieren“ möchte, dem empfehle ich die Haaranalyse über das Terra-Vet-Check Institut für ganzheitliche Gesundheit.
  5. Einfach nur Mineralstoffe dazu füttern? Auch hiervor möchte ich warnen – nicht immer gilt der Satz: „Viel hilft viel“. Gezielte Fütterung ist sehr wichtig – ansonsten bringe ich den Stoffwechsel noch mehr durcheinander. Auch sollte ich stutzig werden, wenn ich über Monate einen angeblichen „Huf-Optimierer“ füttere und die Hufe nicht deutlich besser werden. Viele „Huf-Optimierer“ führen zwar Mineralstoffe zu, optimieren aber weder Darm, noch entlasten sie die Leber und bringen den Säure-/Basenhaushalt wieder in Harmonie. Hier muss dann komplett anders angesetzt werden. Hier möchte ich auch wieder die Haar-Analyse vom Terra-Vet-Check Institut für ganzheitliche Gesundheit empfehlen.
  6. Auch die Zufütterung von Medikamenten, kann sich nachteilig auf das Hufmaterial auswirken. Cortison z.B. kann das Darmmilieu schädigen. Viele Medikamente schädigen die Leber. Die Toxine werden über Haut und Huf und oder auch Lunge/Atemwege ausgeschieden. Auch hier empfehle ich eine ganzheitliche Betrachtung über die Haaranalyse.

Neu bei Terrahipp Aktivkohle für Pferde…

Profis wissen die Wirkung von Aktivkohle in der Pferdefütterung schon lange zu schätzen. Sie hat sich über viele Gernerationen in der Praxis bewährt. Wissenschaftlich untersucht und empfohlen. Die probiotische Aktivkohle von Terrahipp kann vorbeugend täglich oder auch kurweise angewendet werden. Sie wird als natürlicher Bioregulator angewendet.

Fütterungshinweis Pferde

– Körpergewicht 250Kg – 40g täglich
– Körpergewicht 500Kg – 80g täglich
– Körpergewicht 700Kg – 120g täglich
– Bei Krankheitserscheinungen kann die Dosis erhöht werden.

Bei täglicher Fütterung kann die Dosis halbiert werden – Langzeitanwendung.

Nebenwirkungen
keine bekannt.Aktivkohle von Terrahipp – Das Multitalent in der Pferdehaltung
Pferde sind ausgeglichener, vitaler, stressresistenter und fühlen sich sichtbar wohler.
Die Aktivkohle von Terrahipp kann die verwendeten Futterstoffe sinnvoll ergänzen und sogar bis zu 5 % reduzieren, weil sie dank ihrer physikalisch-chemischen Eigenschaften die Verdauung stabilisiert und die Verwertung der Nährstoffe verbessert. Sie zeigt ihre Stärken besonders bei

  • Durchfall
  • Kotwasser
  • Koliken
  • Verdauungsproblemen
  • Schimmelpilzbelastung
  • Ausleiten von Toxinen und Bakterien
Positive Wirkung
  • Entlastung der Leber durch Entgiftung des Darmtraktes
  • Regulierung des Säure/Basenhaushaltes
  • Reduzierung der Tierarztkosten
  • Stärkung des Knochenbaus durch Kalziumgehalt
Auch einsetzbar zur Optimierung der Ausläufe in Offenställen/Weideunterständen mit Naturboden. Bitte sprechen Sie uns für größere Mengen an.Qualitätsmerkmale
Je größer die innere Oberfläche, desto effektiver die Wirkung der Futterkohle.
Die Aktivkohle von Terrahipp, bioaktiv ist als Multitalent die Premium-Klasse in ihrem Segment: Ihre Qualitätsparameter sind ihr extrem hoher Kohlenstoffanteil von 90% und ihre innere Oberfläche von 500 m² pro Gramm Futterkohle. Sie ist nahezu staubfrei und sehr angenehm zu verarbeiten.

Wichtiger Hinweis:
Die bereits nach wenigen Tagen zu beobachtenden positiven Effekte der Futterkohle lassen sich nicht beliebig steigern durch höhere Dosen der Beimengung.

Deklaration
Einzelfuttermittel gem. Verordnung EU 2017/1017 Teil C; Nr. 7.13.1 pflanzliche Kohle
Analytische Bestandteile
Rohfaser 57,4%

11. Mai 19 – Lagerverkauf bei Terrahipp – Rabatte bis 30%

Hallo liebe Terrahipp Freunde,

wir öffnen unser Lager am 11. Mai 2019 ab 11 Uhr für EUCH!

Wir haben Rabatte bis 30% für euch.

Folgendes Tagesprogramm:

Ab 11 Uhr Terrahipp Lagerverkauf mit Rabatten bis zu 30%
Vorstellung Magnetfeld-Decke
13-14 Uhr Mittagspause mit kleinen Snacks und Getränken
14 Uhr Terra-Vet-Check Institut für ganzheitliche Gesundheit – Die Haaranalyse als Routenplaner für die ganzheitliche Gesundheit.
15 Uhr Karl-Wilhelm Mensinger – Gerader Reiter – gerades Pferd. Rückenprobleme mit Licht lösen – aber wie?
16 Uhr Annette Wiemer – Tierkommunikation und Energetische Blockaden lösen.
17 Uhr Gemütliches Beisammensein und Erfahrungs-Austausch.
18 Uhr Ende der Veranstaltung.

Bitte kommt vorbei. Wir freuen uns auf EUCH!

 

Terrahipp wünscht schöne Feiertage! Es geht weiter ab dem 7.1.19…

Lieber Terrahipp Freunde,

wieder ist ein Jahr an uns vorbei gerannt. Der heiße aber wunderschöne Sommer hat vor allem

uns Pferdehaltern eine Heu-Knappheit beschert. Wir alle kämpfen jetzt, unsere Pferde über den Winter zu bekommen, da das Heu einfach knapp ist.

Umso mehr bin ich doch erfreut, wie viele Pferdemenschen zusammen halten, Heu organisieren und sich gegenseitig helfen.

Das ist nicht selbstverständlich. Danke dafür!

Danke auch an unsere Kunden die uns auch dieses Jahr wieder ihr Vertrauen geschenkt haben.

Danke an unsere Partnerfirmen und Lieferanten für die gute Zusammenarbeit.

Danke für die kleinen Rückmeldungen über die Wirksamkeit unserer Produkte und vor allem für die hervorragenden Ergebnisse aus unserer neuen Haaranalyse. Jetzt können wir noch mehr Pferden in ganz Deutschland, Österreich und der Schweiz helfen. Die Ergebnisse/Verbesserungen  machen uns glücklich und wir freuen uns über jede noch so kleine Rückmeldung über die Verbesserung des Allgemeinzustandes. Danke dafür.

Wir gehen jetzt in die Winterpause, nehmen uns mal Zeit für unsere Pferde, für unsere Hunde und natürlich auch für unsere Familie. Es ist Zeit, neue Kraft zu sammeln um 2019 wieder voll durchstarten zu können- für die Pferde!

Wir werden mit vielen neuen Produkten starten – soviel sei jetzt schon mal verraten…

In diesem Sinne ihr Lieben! Habt eine schöne Weihnachtszeit, einen guten Rutsch –

wir sind ab dem 7.1.2019 wieder für euch und die vierbeinigen Freunde da.

Alles Liebe, eine schöne Zeit

Euer Terrahipp Team

Manuela & Daniel

Versandpause vom 21.12.18 bis 7.1.19

Liebe Terrahipp Freunde,

wir machen eine Versandpause vom 21.12.18 bis 7.1.19.

Bitte unbedingt benötigte Ware frühzeitig bestellen. Alles was

nicht mehr auf Lager ist, wird dann erst im Januar 19 versendet.

Wir bitten um Beachtung und Verständnis.

Danke.

Herzliche Grüße

Euer Terrahipp Team

Kein Versand vom 7.11. bis 13.11.2018

Liebe Terrahipp Freunde,

Wir versenden wieder ab dem 14.11.2018.

Es kommt zu längeren Lieferzeiten. Wir bitten um Verständnis.

Euer Terrahipp Team

Haaranalyse jetzt auch bei Terrahipp möglich

Liebe Terrahipp Freunde,

ab sofort können wir auch die Haare von eurem Pferd oder Hund austesten.

Darüber kann man Störfelder finden aber auch Futtermittel einstellen. So können wir jetzt deutschlandweit

vielen vierbeinigen Freunden helfen.

Mehr Informationen findet ihr unter www.terra-vet-check.online.

Neue Naturseifen jetzt bei Terrahipp

Teerseife 100g von Terrahipp wurde von Hand gesiedet und in schonender Herstellungsweise aus hochwertigen heimischen Ölen, feinsten Tonmineralien und rauchigem Buchenholzteer für unser Pferde hergestellt.

Made in Germany

Sie wirkt beruhigend, desinfizierend, antiseptisch und antiparasitär.

100% Natur.

Einsatzgebiete: Hautproblematiken wie Mauke, Sommerekzem, Ekzem, Regenekzem, Raspe, Schweifscheuern, Parasitenbefall.

Auch bei Hunden anzuwenden bei Pfoten jucken.

Inhaltsstoffe: Kokosöl, Rapsöl, Wasser, Natriumhydroxid, Buchenteer

Anwendung: Betroffene Bereiche nass machen, die Seife entweder im Seifenbeutel oder mit Hilfe unseres Wasch- und Massagehandschuhes gut aufschäumen und einmassieren. Ca. 10 min. einwirken lassen – danach auswaschen. Häufigkeit der Anwendung: Je nach Bedarf täglich bis sich die Situation verbessert hat, danach 2-3x die Woche und dann nur noch wöchentlich/präventiv.

 

Kreide-Mineral Seife 100g von Terrahipp wurde von Hand gesiedet und in schonender Herstellungsweise aus hochwertigen heimischen Ölen, feinsten Tonmineralien und reiner Rügener Kreide für unser Pferde hergestellt.

Made in Germany

Sie kann beruhigend, mineralisierend, PH-Wert senkend, wirken.

100% Natur.

Einsatzgebiete: Gelenke, Sehnen, Entzündungen, Übersäuerung, Hautenzündungen, Mauke, Sommerekzem, Ekzem, Regenekzem, uvm.

Inhaltsstoffe: Kokosöl, Rapsöl, Wasser, Natriumhydroxid, Rügener Kreide

Anwendung: Betroffene Bereiche nass machen, die Seife entweder im Seifenbeutel oder mit Hilfe unseres Wasch- und Massagehandschuhes gut aufschäumen und einmassieren. Ca. 10 min. einwirken lassen – danach auswaschen.

Häufigkeit der Anwendung: Je nach Bedarf täglich bis sich die Situation verbessert hat, danach 2-3x die Woche und dann nur noch wöchentlich/präventiv.

Moorseife 100g von Terrahipp wurde von Hand gesiedet und in schonender Herstellungsweise aus hochwertigen heimischen Ölen, feinsten Tonmineralien und wertvollem Moor (5% Eisenmineral) für unser Pferde hergestellt.

Sie kann beruhigend, reinigend, pflegend, entkrampfend wirken.

100% Natur. Made in Germany.

Einsatzgebiete: Muskel Verspannungen, Sehnen, Gelenke, Hufe, Haut, Ekzem, Mauke.

Auch bei Hunden anzuwenden bei Pfoten jucken.

Inhaltsstoffe: Kokosöl, Rapsöl, Wasser, Natriumhydroxid, Moor (5% Eisenmineral)

Anwendung: Betroffene Bereiche nass machen, die Seife entweder im Seifenbeutel oder mit Hilfe unseres Wasch- und Massagehandschuhes gut aufschäumen und einmassieren. Ca. 10 min. einwirken lassen – danach auswaschen.

Häufigkeit der Anwendung: Je nach Bedarf täglich bis sich die Situation verbessert hat, danach 2-3x die Woche und dann nur noch wöchentlich/präventiv.

Sie werden geliefert in einem praktischen Seifenbeutel.

Preis für 100g: 8,90 Euro/Kilopreis 89 Euro, inkl. gesetzlicher MwSt. zuzüglich Versandkosten.

Je nach Lagerbestand ca. 3 Tage. Lieferbar ab Anfang Juli 2018

Achtung die Seifen sind auch als Aktions-Trio zum Kennenlern-Preis erhältlich.

Langzeit Produkt Test mit Terrahipp Produkten

Terrahipp Produkte im Langzeit-Test…
In diesem Video seht ihr die Lisa mit ihrer Stute Fini. Fini hatte sehr starke Hautprobleme, Mauke, Löcher im Fell, stumpfes Fell.
Wir haben hier mit den Skin&Hoof Pellets gearbeitet wie auch mit der Grünen Mineralerde und den Fertigen Leinsamen gemahlen.
Äußerlich wurde das Skin&Hoof zum Sprühen angewendet, die Kokos und Ekzemseife sowie die Pflegepaste und das GrasmilbenEX.
Das Resultat ist hervorragend und die Fini nach wenigen Monaten kaum mehr wieder zu erkennen.
Schaut es euch selber an. Danke Lisa für den Produkt Test und die tollen Aufnahmen.

 

Terrahipp für Europa!

Liebe Terrahipp Freunde,

ab sofort kann man auch aus folgenden Lädern unsere Ware beziehen:

Österreich, Italien, Niederlande, Portugal, Spanien, Österreich, Frankreich, Luxemburg (in Arbeit).

Viele Grüße

Euer Terrahipp Team